Bilderbuchkino, Jahrestage, Jahreszeit, Veranstaltung

Die Dezembergeschichten sind gestartet

Gleich heute morgen um 9:30 Uhr wartete die 4. Klasse der Wagrienschule vor der Büchereitür um ihren literarischen Adventskalender abzuholen. Bei Keksen und mit einer schönen Wintergeschichte wurden dann die Dezembergeschichten eingeläutet. In den nächsten Tagen werden noch viele Klassen ihren Weg in die Bücherei finden um ihren Kalender abzuholen.

Jahrestage, Jahreszeit, Medientipp, Veranstaltung

Noch 47 Tage bis Weihnachten

Das heisst die heiße Phase mit Adventskalender basteln und befüllen, Kränze kaufen, stecken oder geschenkt bekommen steht unmittelbar bevor. Die alljährlichen Dezembergeschichten der Schleswig-Holsteinischen Bibliotheken werden in diesem Jahr in der Stadtbücherei Oldenburg eröffnet. ‚Last Christmas‘ rutscht langsam wieder in die High Rotation der Radiosender und Coca Cola packt den neuen Weihnachtswerbesport aus. Aber um die Weihnachtssaison wirklich offiziell zu eröffnen, fehlte bisher noch der Weihnachtstisch der Stadtbücherei. Den haben wir heute morgen nun hergerichtet und ab sofort kann wieder alles rund ums Weihnachtsfest entliehen werden. Und wer dann am 16.12. verzweifelt nach Luft schnappt ist herzlich eingeladen zu Literatur und Musik ab 19 Uhr. Eine kleine Verschnaufspause im Weihnachtstrubel kann doch jeder gebrauchen.dav

Jahrestage, Jahreszeit

Weihnachten, Silvester und die Tage dazwischen

Die Stadtbücherei bleibt vom 24. Dezember 2014
bis zum 2. Januar 2015 geschlossen.
Bei akutem Lesestoffmangel an den Feiertagen hilft die OnleiheZwischenDenMeeren. Unsere Onleihe ist durchgehend auch an den Feiertagen 24 Stunden geöffnet. Die Ausleihe ist mit der Benutzernummer und dem Geburtsdatum problemlos möglich.
Wir wünschen alle Lesern und Besuchern eine schöne
Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.
Im neuen Jahr sind wir dann zu den üblichen Öffnungszeiten wieder da.

Xmas library

Jahrestage

Herzlichen Glückwunsch Harry Potter

 

Alles, alles Gute zum Geburtstag Harry!

Am heutigen Tage wird der halbblütige Zauberer Harry Potter 34 Jahre alt und dazu wollen wir ihm herzlich gratulieren!
Vor genau 23 Jahren erfuhr der kleine Weisenjunge, dass er ein Zauberer ist und ab diesem Tage änderte sich sein Leben vollkommen. Von da an besuchte er die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei und erlebte spannende Abenteuer mit seinen Freunden Ronald Weasleyund Hermine Granger. Doch auch in Hogwarts ist sein Leben kein Zuckerschlecken. Während ihm seine Zeit von seinem Zaubertränke-Lehrer Severus Snape und seinem Ezfeind Draco Malfoy zur Hölle gemacht wird muss er mehrere Male die Welt der Hexen und Zauberer vor der Zerstörung retten.

Also lass dich von der magischen Welt des Harry Potter und seiner Freunde verzaubern und stürze dich mit ihnen in ein fantastisches Abenteuer mit viel Magie, Spaß und Spannung.
Erlebe seinen erbitterten Kampf gegen den dessen Name nicht genannt werden darf und begleite ihn auf dem Weg des Erwachsenwerdens , folge ihm und seinen Freunden in die Kammer des Schreckens und stehe ihm beim Trimagischen Turnier zur Seite.

 

Du bist bereits ein großer Harry Potter Fan?                                                                                                                                     Dann melde dich auf https://www.pottermore.com/de/ an und erlebe Harry Potters Welt in ganz anderen, neuen Dimensionen.

Du willst mehr darüber erfahren, wie Joanne K. Rowling der geniale Gedankenblitz „Harry Potter“ eingefallen ist und wie sie diesen sich komplexen Zusammenhang ausgedacht hat?                                                                                                                Dann besuche Youtube und sieh dir die Dokumentationen „Harry Potter und Ich“ ( http://www.youtube.com/watch?v=rr8fyOaN1cE ) und „Die Welt des Harry Potter“ ( http://www.youtube.com/watch?v=TflaQvcOgtM )

 

Verfasst und zusammengestellt von Lukas Rath(einem Großen Harry Potter Fan)

 

Jahrestage, Veranstaltung

Kinder- und Jugendbuchwochen in Oldenburg

Auch in diesem Jahr finden Sie wieder statt, die Kinder- und Jugendbuchwochen. Die landesweite Veranstaltung die in diesem Jahr ihr 30jähriges Jubiläum feiert ist die größte Leseförderinitative Schleswig-Holsteins. Zwei Wochen lang stellen sich Schriftsteller und Theatermacher, Illustratoren und Liedermacher den Fragen der Kinder und Jugendlichen.Vom 4. bis zum 16. November lang wird in den Bibliotheken landauf und landab gelesen, gesungen und Theater gespielt. 300 Veranstaltungen an 80 verschiedenen Orten laden Kinder- und Jugendlichen in Schleswig-Holstein ein, zwischen Poetry Slam und Kindertheater, Autorengespräch und Lesung mit Tanz ihre Veranstaltung zu finden.

logo_grossVon 300 Veranstaltungen finden auch 5 in Oldenburg statt. Am 7.November kommt Finn-Ole Heinrich nach Oldenburg.

©denise henning
©denise henning

Für sein Buch „Frerk- du Zwerg“ hat er 2012 den deutschen Jugendliteraturpreis erhalten. Die Klasssen der Grundschule am Wasserquell und die Schüler der Wagrienschule dürfen sich über Lesungen freuen.

Am 13.11.2013 kommt Mathias Lück mit seinem Theaterstück „Lucky Lück und das Geheimnis der wilden Weste“ in die Stadtbücherei. Beide Vorstellungen finden am Vormittag in der Stadtbücherei mit Schulklassen statt.

LL mit Banjo

 

Jahrestage

165. Geburtstag von Bram Stoker

Gäbe es die Twilight Serie ohne ihn überhaupt? Mit welchen Geschichten würde man heute Kinder erschrecken? Wäre Rumänien ein blühendes Touristenziel ohne gruseligen Beigeschmack? Das können wir nicht beantworten, aber eines ist klar, die Literarische Welt wäre bedeutend ärmer ohne die Gestalten und Geschichten die Abraham ‚Bram‘ Stoker erschaffen hat. Saugende Untote gab es auch schon vor dem Roman „Dracula“.  Mit diesem 1897 erschienen Roman erschuf Stoker der bekanntesten Untoten der Welt.

Seinen großen Erfolg erlebte Stoker jedoch nicht mehr. 1912 starb der in Dublin geborene Schriftsteller in einfachen Verhältnissen in London.

Jahrestage

54 Jahre die Schlümpfe

Es ist nicht übertrieben, die Schlümpfe als einen der erfolgreichsten Ableger der Geschichte und eins der erfolgreichsten belgischen Exportprodukte aller Zeiten zu bezeichnen. Ihren ersten Auftritt hatten die blauen Männchen 1958 in La Flûte à six schtroumpfs (Die Schlümpfe und die Zauberflöte), eine Abenteuergeschichte aus der Comic-Serie Johann und Pfiffikus. Darin spielten sie lediglich eine Nebenrolle. Es sollte ein kurzer aber beeindruckender, einmaliger Auftritt sein. Doch der Zeichner Pierre Culliford erkannte anhand der Reaktionen der Leser des Wochenblatts Spirou(in dem der Comic als Fortsetzungsgeschichte publiziert wurde) sofort, dass mehr in den Figuren steckte. Culliford, der das Pseudonym Peyo gebrauchte, war nicht nur ein hervorragender Zeichner und Erzähler, er hatte auch ein sehr gutes kommerzielles Gespür. Und so bekamen die Schlümpfe ihre eigene Comic-Serie.

Inzwischen sind Sie weltberühmt, es gibt nicht nur unzählige Comicalben, Folgen der TV Serien, sondern seit letztem Jahr auch einen 3D Spielfilm. Die Comics und den Film  kann man in der Stadtbücherei ausleihen.
Zeichner Peyo arbeitet an einer Schlupfgeschichte