Medientipp, Veranstaltung

FerienLeseClub 2017 – in diesem Jahr mit neuem Junior Club

Was ist der Ferienleseclub?

  • Die Mitmach-Leseaktion der Büchereien in Schleswig-Holstein in den Sommerferien
  • durch gelesene Bücher sammeln Kinder in den Sommerferien Logbuch-Einträge und zum Abschluß gehen wir gemeinsam zum Bowling. Getränke und Knabberkram gibt es natürlich auch.

Wer kann mitmachen?

  • Schüler, die nach den Ferien in die Klassen 5 – 8 gehen

NEU ab 2017 Junior-Club für Schüler, die nach den Ferien in die 3 – 4 Klasse gehen

Wie werde ich Clubmitglied?

  • du füllst den Anmeldezettel aus und bekommst sofort dein Logbuch – der Einstieg ist auch noch in den Ferien möglich

Wie funktioniert der Ferienleseclub?

  • Buch ausleihen
  • lesen
  • Fragen beantworten , entweder persönlich vor Ort oder per Flyer und Stempel im Logbuch sammeln

Wer ist zur Abschlussparty eingeladen?


Zur Abschlussparty im  Kegel- und Bowlingcenter, Göhler Straße 54 in Oldenburg

sind alle Schüler eingeladen, die ihr Logbuch rechtzeitig abgegeben haben. 

Die Party für die Teilnehmer des FerienLeseClub Junior feiern von 15 – 16:30 Uhr und bekommen ihr Zertifikat überreicht

Von 16:30 Uhr bis 18 Uhr feiern dann die Teilnehmer des FerienLeseClub und bekommen ihre erlesenen Zertifikate.


Welche Zertifikate  für den FerienLeseClub gibt es?

Bronze: 1 – 2 gelesene Bücher

Silber: 3 – 6 gelesene Bücher

Gold: 7 -12 gelesene Bücher

Für die Teilnehmer des FerienLeseClub Junior gibt es ein Teilnahme Zertifikat.

Nicht vergessen das Zertifikat nach den Ferien euren Klassenlehrern zu zeigen, dann kann das Zertifikat auch im nächsten Zeugnis eingetragen werden.
 
 
 

Sonstiges

Ho-Ho-Hotzenplotz

Otfried Preußler

Gehört zum vollen Menschsein nicht auch die Fähigkeit zu phantasieren, zu träumen?

Otfried Preußler hat jedem Kind in Deutschland und jedem, der mal ein Kind in Deutschland war Geschichten zum träumen gegeben. Worte, die auf der Zunge zergehen wie Himbeerbonbons. „Schnupftabakdose“ „Dimpelmoser“ und „Potzblitz“. Gemeinsame Erinnerungen an Kasperl und Sepperl, die man mit seinen Kindern heute teilt und mindestens eben so viel Spaß hat wie sie, an Hotzenplotz sieben Messern und seiner Pfefferpistole.

Hotzenplotz, die kleine Hexe, Krabat, das kleine Gespenst, die dumme Augustine und noch viele Geschichten mehr hat er erfunden. Mit  “ Der kleine Wassermann“ erschien 1956 sein erstes Werk.  Die Geschichten wurden in 55 Sprachen übersetzt.

Otfried Preußler ist am 18. Februar 2013 in Prien am Chiemsee verstorben.

…Der Räuber Hotzenplotz hielt ihr zum Abschied ein letztes. Mal die Pistole unter die Nase. Dann schwang er sich über den Gartenzaun und verschwand.

IMAG0152